Mittwoch, 18.05.2022 05:24 Uhr

Lässt Sie gesundes Essen länger leben?

Verantwortlicher Autor: Dipl.Kfm. Dirk Osada MBA Wien, 15.04.2022, 11:24 Uhr
Presse-Ressort von: Dipl.Kfm. Dirk Osada MBA Bericht 4188x gelesen
Gesunde Lebensmittel sehen anders aus
Gesunde Lebensmittel sehen anders aus  Bild: Pixabay-Donne-Creations

Wien [ENA] Lebensmittel und Wasser haben eine Funktion. Dieser können sie nur gerecht werden, wenn die Pflanze so artgerecht aufwächst wie möglich. Um alle Inhaltsstoffe an die nächste Kette der Nahrungskette weiterreichen zu können, sollte sie in einem gesunden, nährstoffreichen Boden stehen.

Ein »zu spät« gibt es bei der Nahrungsumstellung nicht Ein norwegisches Forscherteam wollte wissen, ob Menschen tatsächlich länger leben, wenn sie sich konsequent gesund ernähren. Die Wissenschaftler gingen zahlreiche bestehende Berichte und Studien durch, um schließlich ein Modell aufzustellen, das sie im Fachjournal »PLOS Medicine« veröffentlichten. Die Datenlage scheint klar: Wer sich mit ungefähr 20 Jahren von ungesunder Nahrung verabschiedet, lebt bis zu 13 Jahre länger.

Das ist immerhin der Unterschied zwischen 60 und 73 Lebensjahren oder zwischen 70 und 83. Ältere sollten ebenfalls nicht vor diesem Schritt zögern, denn eine 60-Jährige kann sich, wenn alles gut läuft, immerhin noch knapp 9 Jahre mehr Lebenszeit sichern. Und ein 80-jähriger Mensch, der von einem Tag auf den anderen nur noch Gesundes isst, könnte sich damit ungefähr 3 Jahre mehr sichern. Ein »zu spät« gibt es also nicht, außer vielleicht bei schwer Erkrankten.

Die Nahrungsumstellung muss »für immer« sein

Die Nahrungsumstellung in Richtung »gesund« ist natürlich keine Garantie für ein langes Leben, es kann immer etwas dazwischenkommen. Der Ernährungswissenschaftler Jürgen König von der Universität Wien gibt uns einen wichtigen Hinweis mit auf den Weg: »Auch bei jungen Personen ergeben sich die positiven Effekte aus dem norwegischen Modell nur dann, wenn sie sich auch bis zu ihrem Lebensende an die optimale Ernährung halten.« Also nichts mit Wankelmütigkeit! Wer einmal anfängt, sollte nicht mehr aufhören, sonst ist der Segen schnell dahin. Aber immerhin: »Es ist nie zu spät mit gesunder Ernährung zu beginnen – es wird immer einen Effekt auf die Lebenserwartung haben.“

Wer mag, probiert am digitalen Modell aus - http://158.39.201.81:3838/Food/ - ob die eigene Ernährung bereits genügt, um ein paar Jahre länger zu leben. Und, wenn das Ergebnis nicht passt, was sich ändern muss, um mehr Zeit zu schinden.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.