Donnerstag, 28.10.2021 01:02 Uhr

Das Geheimnis des Wollens

Verantwortlicher Autor: Ing. Roman A. Prachar Wien, 05.09.2021, 12:31 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 2639x gelesen
Wien, Blick vom Kahlenberg auf die Donau und auf Wien
Wien, Blick vom Kahlenberg auf die Donau und auf Wien  Bild: Ing. Roman A. Prachar

Wien [ENA] Du bist Tag für Tag mit dieser Thematik des WOLLENS und des NICHT WOLLENS beschäftigt, aber hast Du jemals darüber nachgedacht, wie es wirklich funktioniert? Weißt Du warum einige von Deinen Wünschen in Erfüllung gehen und die anderen überhaupt nie?

Du kennst vielleicht jede Neuigkeit der Freunde am Facebook, oder jede Affäre der so genannten Sternchen des Films, aber Du hast keine Ahnung von den Sachen, mit denen Du immer wieder Dein ganzes Leben lang konfrontiert bist. Und das sind die Sachen, die in Wirklichkeit Dein Leben und Dein Glücklich-Sein bestimmen. Du willst eine Sache in Deinem Leben haben - so wünschst Du Dir diese aus ganzem Herzen.

Bist Du Dir dessen bewusst, was Du da eigentlich tust? Du sendest ständig aus, das habe ich nicht, das will ich haben. Du bist ständig im Mangel. Dein Denken, Dein Fühlen, Deine ganze Ausstrahlung schicken permanent die Botschaft – ICH HABE NICHT! Wie soll dann etwas in Deinem Leben überhaupt zustande kommen, wenn Du mit Deinem ganzen Sein nur mit dem - ich habe nicht - beschäftigt bist? Wie soll Dir das Leben, oder der liebe „Schöpfer“, etwas geben, wo Du ständig nur in dem Gegenteil des Nichthabens verweilst?

Die Lösung

Dabei ist die Lösung doch so einfach: verändere Dein Denken und Fühlen von Nichthaben zum HABEN. Und wie mit einem Zauberstab ziehst Du sofort das in Dein Leben, das Du so gerne haben möchtest. Du änderst Deine innere Einstellung vom Mangel zur Fülle. Du bist in dem Erfüllten, Du denkst es, fühlst es und lebst es. Und vor allem Du freust Dich darüber und bist dankbar dafür. Wenn Dir jemand sagt, Du bildest Dir nur etwas ein, dann lasse ihn ruhig, er kann weiter sein Leben in dem Wünschen, dem Nicht-Erfüllen und dem Wandern im Jammertal verbringen. Du bist Erwachsen und Du gehst Deinen Weg – in der Erfüllung Deiner Wünsche.

Du braucht nur etwas um Dich herum zu schauen, wie sind diese kosmischen Gesetzmäßigkeiten, wie haben es die anderen erreicht, was haben diese Menschen genau gemacht? So viele haben darüber bereits gesprochen oder geschrieben - in vielen Büchern und Schriften. Sogar schon in dem Neuen Testament steht es: Markus 11:24 NGU2011: „Darum sage ich euch: Wenn ihr betet und um etwas bittet, dann glaubt, dass ihr es empfangen habt, und die Bitte wird euch erfüllt werden, was immer es auch sei.“ Überlege Dir aber lieber vorher drei Mal, was Du Dir wirklich wünschst. Bei manchen ist der Wunsch in Erfüllung gegangen, die Sonja oder den Hans zu heiraten. Nur sie haben ihr Glück erst dann bei dem Scheidungsrichter gefunden.

Wie ist es jetzt mit der anderen Seite - dem NICHT HABEN WOLLEN: Das will ich nicht haben, das wünsche ich mir nicht. Wo liegt denn die ganze Zeit Deine Aufmerksamkeit? Auf dem, was Du nicht haben willst oder auf dem, was Du haben willst? Dort, wo Deine Aufmerksamkeit ist, dorthin fließt auch die ganze Zeit Deine Energie und das wird sich dann auch dem entsprechend in Deinem Leben manifestieren. Es liegt alles in Deiner Entscheidung - in Deinem Denken und Deinem Fühlen. Dann sei aktiv, nimm es „in die Hand“ und tue endlich das Richtige. Verändere Dein Leben, wie Du es am liebsten haben möchtest. Und vor allem - habe FREUDE dabei!

Anregungen

Gute Anregungen gibt es z.B. in den Büchern und Ebooks – die Webseiten: e-add.com, golden-life-int.com . Dort gibt es viel an positiven und schönen Affirmationen und Gedanken-Anregungen. Hier wären auch die vier vorherigen Kapitel: 1) Auf der ENA-Webseite http://www.en-a.de/ in der Suchleiste eingeben: Die außergewöhnlichen Wege aus der Terror-Depression - und dann Archiv einbeziehen. Es ist vom 21.11.2020. / 2) Corona-Depression ade - das ist vom 31.12.2020. / 3) Vorsicht: Corona-Folgen - das ist vom 22.02.2021. / 4) Lösung für Corona – vom 31.05.2021

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.