Mittwoch, 27.10.2021 23:42 Uhr

Tennis Bad Homburg Open 2022 Vorverkauf

Verantwortlicher Autor: Karl J. Pfaff Bad Homburg v.d.H., 13.09.2021, 13:34 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 3481x gelesen

Bad Homburg v.d.H. [ENA] Die Vorbereitungen für die Bad Homburg Open 2022 sind bereits in vollem Gange: Nur rund zehn Wochen nach dem verwandelten Matchball von Turnierbotschafterin Angelique Kerber auf dem Spielbank Bad Homburg Centre Court hat der Ticketvorverkauf über Reservix, via Turnierhomepage sowie an allen autorisierten Vorverkaufsstellen für die zweite Auflage des WTA-Rasenturniers vom 18. bis 25. Juni begonnen.

Alle erworbenen Karten aus dem Vorjahr (2020), die bei der diesjährigen Premiere nicht eingesetzt werden konnten beziehungsweise für die keine Rückerstattung in Anspruch genommen wurde, behalten ihre Gültigkeit. Die Inhaber jener Tickets bekommen im Laufe der nächsten Wochen automatisch per Post ihre neuen Karten für die Bad Homburg Open 2022 von unserem Ticketpartner Reservix zugeschickt. Aufgrund der gesetzlich geltenden Hygiene- und Abstandsregeln war eine Vollauslastung der Tribünenkapazität bei der ersten Turnierauflage im Juni 2021 leider nicht möglich. Weitere Informationen finden Sie auf der Turnierhomepage.

Vorgesehen ist bei den Bad Homburg Open 2022 ein „Tag der offenen Tür“ (18. Juni/Samstag), an dem der Zugang zu den Qualifikationspartien auf den Matchcourts 1 und 2 kostenfrei und ohne Ticket erfolgen kann. Weltklassetennis hautnah – für kleine und große Fans. Dem Auftakt nach Maß unter herausfordernden Bedingungen soll im kommenden Jahr ein unbeschwertes Tennisfest mit Wimbledonflair für die gesamte Region folgen. Bei der Premiere hatten neben Turnierbotschafterin Angelique Kerber und Lokalmatadorin Andrea Petkovic auch die Grand-Slam-Champions Petra Kvitova, Simona Halep, Sloane Stephens und Victoria Azarenka den Weg in den historischen Kurpark gefunden.

Die Teilnehmerinnen hatten sich unisono begeistert gezeigt von den Bedingungen bei den Bad Homburg Open presented by Engel & Völkers sowie der Atmosphäre auf und abseits der mit der Expertise von Wimbledon-Greenkeeper Neil Stubley angelegten Rasencourts. „Es war eine denkwürdige Premiere mit vielen Emotionen, die gerade auch für mich unvergessen bleiben wird“, erinnert sich Angelique Kerber, die beim unmittelbar darauffolgenden Grand-Slam-Turnier in Wimbledon bis ins Halbfinale vorstieß: „Die Bad Homburg Open waren in vielerlei Hinsicht eine perfekte Vorbereitung. Ich habe es genossen, wieder vor Publikum spielen zu dürfen. Das hat mir vor Augen geführt, was ich in den Monaten zuvor vermisst hatte.“

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.